13.06.15

Infinitydress

 
 


 ICH HABE ES AUCH GETAN! Im Frühjahr wurde dieses Kleid in meinen Facebook-Gruppen tausendfach genäht und ich konnte es eigentlich nicht mehr ersehen ... eigentlich ;) . Dann war ich auf dem Hofheimer Stoffmarkt 2015 und sah diesen wundervollen Jersey. Es war Liebe auf den 1. Blick! Aber ich zögerte noch weil es auch soooooooo viele schöne andere Stoffe uvm. zu entdecken gab. Also erst  einmal komplett über den Markt und nach 30 % der Stände litt ich an einer ganz schrecklichen Reizüberflutung ... ooooh mein Kopf.
Um das Ganze noch zu verschlimmern: Ich habe mir nur 50€ eingesteckt. Hatte halt schon vorher so ein Bauchgefühl, das mich der Markt finanziell ruinieren könnte. Als ich dann wieder vor meiner Liebe auf den 1. Blick stand konnte ich nicht mehr widerstehen und nahm ihn mit nach Hause.

Aber jetzt zurück zu meinem neuen Sommerdress.

Als ich mit meinem schönen Streicheljersey zu Hause saß wusste ich erst mal nicht was ich daraus nähen sollte. Also PC hochgefahren und meine gespeicherten Seiten durchgeforstet und da war ES!
 
Ich habe den Schnitt ein wenig abgewandelt denn: ICH MAG ES INDIVIDUELL!
 
Auf der rechten Rockseite ist ein Schlitz eingearbeitet und in Hüfthöhe habe ich dann noch Perlen aufgenäht. Unter der Brust habe ich eine leichte Raffung eingearbeitet.
Der Hals musste dann auch noch einen schönen Blickfang erhalten also stellte ich noch eine Kette aus den Kleiderperlen her (siehe 1. Bild!).



Perlenverzierung rechte Rockseite

Und hier habe ich noch ein paar Tragevarianten für euch ausgewählt:
 

Variante 1


Variante 2


Variante 3

Schnittmuster von http://mrs-de-elfjes.com/diy/infinity-dress/

1 Kommentar:

  1. Liebe Katrin, wow! kann ich da nur sagen. Das Kleid ist der Hit!
    Variante drei wäre meine, wirklich wunderschön!
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen